weather-image

Erinnerung an Vertreibung und Vernichtung im Nationalsozialismus

Stolperstein-Projekt wird mit elf Tafeln im Dezember fortgesetzt

Bückeburg (bus). Das im vergangenen November in Bückeburg begonnene Stolperstein-Projekt wird eine Fortsetzung erfahren. Klaus Maiwald nannte während einer Informationsveranstaltung als Termin der zweiten Phase der von der Geschichtswerkstatt der Herder-Schule initiierten Aktion den 5. Dezember dieses Jahres. An diesem Dienstag wird der KölnerKünstler Gunter Demnig erneut in der ehemaligen Residenzstadt zu Gast sein und elf weitere Steine verlegen.

veröffentlicht am 21.07.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr

Erinnerung an den ehemaligen Bückeburger Bürgermeister Karl Wieh



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige