weather-image
×

Eveser Bürgerversammlung für zusätzliche Maßnahmen / 40 000 Euro in Provisorium investiert

"Straße der Verdammten" steht vor der Lösung

Evesen (bus). In Evesen stehen bezüglich der Verkehrssituation an der Schaumburger Straße einvernehmliche Lösungen ins Haus. Während einer von mehr als 50 Personen besuchten Bürgerversammlung verständigten sich die Anwesenden auf zusätzliche verkehrsberuhigende Maßnahmen. Angesichts allerhand kritischer Einwände kamen Ortsbürgermeister Horst Schwarze ("die gegenwärtige Situation ist nicht in Ordnung") und Bückeburgs Bürgermeister Reiner Brombach ("mit der Straße gewinnen wir keinen Schönheitspreis") nicht umhin einzugestehen, 40 000 Euro in ein Provisorium investiert zu haben.

veröffentlicht am 18.10.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:21 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige