weather-image
15°

Bürgermeister legt Zahlen vor / Fehlplanung bei Parkbuchten als Erblast

Straßenlampen auf Sparflamme: Das bringt Buchholz nur 64 Euro

Buchholz (tw). Schade. Trotz der "Ein-Lampen-Strategie", die die Gemeinde zwecks Energieeinsparung seit vergangenem Jahr verfolgt, ist es 2005 nicht gelungen, die Kosten für die Straßenbeleuchtung wesentlich zu senken. Diese Mitteilung machte Bürgermeister Hartmut Krause dem Rat während der jüngsten Zusammenkunft im Dorfgemeinschaftshaus. Buchholz hatte damals beschlossen, von den zwei Leuchtmitteln in ein und derselben Straßenlampe eines abzuschalten, die Lampen also nur noch mit halber Energie brennen zu lassen.

veröffentlicht am 23.02.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige