weather-image
22°
×

Streik der Kaffeemaschine

Ich weiß nicht, wie viele Kaffeemaschinen ich als Redaktionsmitglied schon begrüßt und wieder verabschiedet habe. Wir hatten teure Maschinen, billige Maschinen, eine Supermaschine, eine mit zwei Kaffeekannen, damit immer der nächste Kaffee fertig ist, im Moment ist es eine etwas bessere „normale“ Maschine. Die immer langsamer wurde und gestern nur noch ungenießbares Gebräu produziert hat. Hilfloses Achselzucken bei den Redakteuren, zaghafter Versuch, einen Kaffee nach „alter Väter Sitte“ zu kochen ergab ebenfalls nicht den wahren Kaffeegeschmack. Letzte Rettung: Entkalken, bevor sie in die Tonne kommt. Und siehe da, das hat geholfen. Überleben der Redakteure gerettet! Wenigstens vorläufig. blc

veröffentlicht am 12.12.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:42 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige