weather-image
Team der Polizeiakademie Nienburg gibt Seminar bei der Sommeruni

Studium zum Freund und Helfer?

Rinteln (jaj). Nach der Schule zur Polizei? Jedes Jahr ziehen viele junge Menschen diesen Schritt in Betracht. Doch ist ein Studium bei der Polizei wirklich das Richtige? Was beinhaltet der Beruf des Polizisten wirklich? Und welche Voraussetzungen müssen Bewerber erfüllen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es bei der Rintelner Sommeruni, bei der Vertreter der Polizeiakademie Nienburg zum ersten Mal für einen ganzen Tag nach Rinteln kommen.

veröffentlicht am 24.04.2012 um 12:28 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_5411828_ri_sommeruni_2104.jpg

Die Kooperation zwischen der Polizeiakademie und der Sommeruni besteht schon länger, in den vergangenen Jahren sind interessierte Teilnehmer jedoch immer zur Polizeiakademie nach Nienburg gefahren. In diesem Jahr kommt nun erstmals ein Team der Polizeiakademie Nienburg in die Weserstadt.

Mit dabei sind auch eine Kommissarsanwärterin und ein Kommissarsanwärter, die selbst vor wenigen Jahren noch die Schulbank gedrückt haben und jetzt mitten in der Polizeiausbildung stehen. Sie stehen den Teilnehmern der Sommeruni während des ganzen Workshops für Fragen zur Bewerbung, zur Ausbildung und zum Alltag an der Polizeiakademie zur Verfügung.

Der Vormittag ist einem theoretischen Teil vorbehalten. Hier bekommen die Teilnehmer einen Einblick, was die Polizeiarbeit heute ausmacht. Aber auch Informationen zum Bachelorstudiengang an der Polizeiakademie und Unterschiede zu einem Studium an freien Unis sind Thema der Veranstaltung.

Am Nachmittag gibt es dann Einblicke in die praktische Polizeiarbeit. Hier bekommen die Sommeruni-Studenten erste Einblicke in verschiedene Einsatzmittel und können sogar unterschiedliche Abwehr- und Zugriffstechniken ausprobieren.

In diesem Jahr stellt die Polizeiakademie Nienburg etwa 660 Nachwuchspolizisten ein. Erfahrungsgemäß werden rund 5000 Bewerbungen benötigt, um alle Stellen besetzen zu können, denn nicht jeder Bewerber eignet sich auch für den Polizeidienst. Ein Besuch der Sommeruni-Veranstaltung empfiehlt sich daher, um schon früh Informationen zu sammeln und spätere Enttäuschungen zu vermeiden.

Weitere Informationen zur Sommeruni, die vom 28. Juli bis zum 3. August stattfindet, gibt es im Internet unter www.sommeruni-rinteln.de oder bei der veranstaltenden Volkshochschule Schaumburg unter (0 57 51) 89 02 10.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare