weather-image
22°
×

3:0-Erfolg gegen Juventus / Flutlichtschaden in Stadthagen

SV Obernkirchen Sieger im Stadtduell

Kreispokal (seb). Der SV Obernkirchen steht nach einem 3:0-Erfolgüber den MTV Juventus Obernkirchen im Pokal-Viertelfinale. Die Partie zwischen SV Union Stadthagen II und dem TSV Algesdorf musste beim Stand von 3:0 für die Gäste aufgrund eines Flutlichtschadens abgebrochen werden.

veröffentlicht am 16.10.2008 um 00:00 Uhr

SV Union Stadthagen II - TSV Algesdorf. Das Spiel wurde nach 40 Minuten bei einer 3:0-Führung des TSV Algesdorf wegen Flutlichtschadens abgebrochen. Sebastian Söhle (10.) brachte den Favoriten mit 1:0 in Führung. Daniel Krause (25. und 35.) schraubte mit einem Doppelpack das Resultat auf 3:0. Dann fiel das Flutlicht aus und konnte auch nicht mehr repariert werden. Damit muss auch diese Partie neu angesetzt werden. SV Obernkirchen - MTV Juventus Obernkirchen 3:0. Von Beginn an war der Kreisligist die Spiel bestimmende Mannschaft. Die Truppe von Trainer Lars Deppe ließ Ball und Gegner laufen. Juventus versuchte über eine sichere Abwehr mit Konterfußball zum Erfolg zu kommen. Doch schon nach 15 Minuten knackte der SVO den Abwehrriegel des MTV. Artur Jerger war mit einem Flachschuss erfolgreich. Mit der Führung im Rücken wurden die Gäste etwas mutiger, ohnesich klare Torchancen zu erspielen. In der zweiten Hälfte änderte sich am Spielverlauf nichts. Der SVO dominierte die Partie und nach 56 Minuten war die Begegnung entschieden. Bastian Nonnenberg erzielte das 2:0 für den Kreisligisten. Den Treffer zum 3:0-Endstand markierte Guido Bergmann in der 82. Minute. Nach einem Freistoß von Nonnenberg wuchtete Bergmann die Kugel genau in den Winkel.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige