weather-image
13°
×

2. Liga

Tabellenführung: HSV gewinnt in Unterzahl in Fürth

Trotz mehr als 30 Minuten Unterzahl hat der Hamburger SV einen Auswärtssieg bei der SpVgg Greuther Fürth und die vorläufige Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga erkämpft.

veröffentlicht am 17.10.2020 um 14:59 Uhr

Autor:

Die Hanseaten gewannen am Samstag 1:0 (1:0), feierten damit den dritten Sieg im dritten Ligaspiel und verdrängten Holstein Kiel zumindest bis zum Sonntag von der Spitze.

Khaled Narey erzielte beim Debüt von Torwart-Neuzugang Sven Ulreich in der dritten Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den entscheidenden Treffer. Kurz nach der Pause musste Hamburgs Aushilfs-Kapitän Toni Leistner mit Rot vom Platz.

Vor 3325 Zuschauern ging der HSV nach einer Halbzeit mit Fürther Vorteilen in Führung: Einen Angriff über Sonny Kittel und Simon Terodde vollendete Narey, der den Ball an Torwart Sascha Burchert vorbei verlängerte. Zuvor hatten die Hausherren dem Team von Coach Daniel Thioune mit harten Zweikämpfen Schwierigkeiten bereitet. In der 6. Minute traf Fürths Paul Seguin mit einem Weitschuss die Latte.

Nach dem Seitenwechsel verkomplizierte der HSV seine Lage durch die Rote Karte gegen Leistner. Er war nach seinem Tribünen-Vorfall im DFB-Pokal in Dresden und einer Sperre erstmals in der Liga-Saison aufgelaufen und steht nun vor der nächsten Zwangspause. Er hatte Havard Nielsen gefoult; der Schiedsrichter wertete das als Notbremse.




Anzeige
Anzeige
Anzeige