weather-image
33°

Feierstunde mit Programm

Teilnehmer des Känguru-Mathematik-Wettbewerbs geehrt

BÜCKEBURG. Zu einem bunten Programm, gestaltet von Klassen der Grundschule Am Harrl, haben sich alle Schülerinnen und Schüler bei einer großen Versammlung in der Turnhalle getroffen. Schulleiterin Antje Kronenberg ehrte die 54 Kinder, die am bundesweit ausgetragenen Känguru-Mathematik-Wettbewerb teilgenommen hatten.

veröffentlicht am 13.06.2019 um 14:18 Uhr

Jutta Dalluhn (hinten links) und Schulleiterin Antje Kronenberg mit den Siegern des Känguru-Mathematik-Wettbewerbs. Foto: gn

Autor:

Gabi Nachstedt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. Dieser Mathe-Wettbewerb lief in Deutschland im März bereits zum 25. Mal. Hier geht es nicht um normale Rechenaufgaben, sondern um kleine mathematische Probleme, die ein bisschen Nachdenken erfordern, um dann zu einer Lösung zu kommen. Es geht dabei zunächst um Logik und Kombination, aber schließlich auch ums Rechnen. In diesem Jahr haben 11 700 Schulen ab Klasse 3 an dem Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Die zu erreichende Punktzahl der Klassen 3 und 4 hängt – ähnlich wie bei der Auswertung der Bundesjugendspiele – vom jeweiligen Jahrgang ab.

Von Schulleiterin Antje Kronenberg erhielt jedes Kind eine Urkunde, und von der Mathefachfrau und Organisatorin Jutta Dalluhn gab es einen Zauberwürfel.

Aus der Klasse 3b belegten Arne Bültmann den ersten und Lukas Dörmann den 2. Platz. In der Klasse 4b erreichte Hannes Dost Platz 1, seine Klassenkameradin Helene Frank kam auf Platz 3. Für diese Platzierungen gab es zusätzlich besondere Sachgeschenke.

2 Bilder
Simon aus der Klasse 3a mit seiner Riesenhäkeldecke. Foto: gn

Für die Unterhaltung in dieser Feierstunde sorgten die Klassen selbst. Die Sprachheilklasse 2 startete mit dem Mitmachlied von der Tante aus Marokko. Dabei stampften und klatschten alle Schüler begeistert mit. Weiter ging es mit einem Frühlingslied der Klasse 2c, dem Piratenlied der Klasse 2f, einem Lied über einen musikalischen Ohrwurm, den man nicht mehr los wird, von fünf Kindern der Klasse 2c und die Klasse 2b präsentierte das Lied von den Moorhexen.

Carl und Maxi aus der 3b zeigten wieder ihr Können im Hip-Hop, mit vielen akrobatischen Einlagen. Die Mädchen aus der 3c tanzten zu einem aktuellen Chart-Hit und die 4a führte den Cup-Song vor, nur echt mit der richtigen Weitergabe der Becher im Rhythmus. Simon aus der 3a stellte seine wohl größte Häkeldecke aller Zeiten vor. Im Textilunterricht hatte ihn die Begeisterung fürs Häkeln erfasst, und so kam eine große Decke dabei heraus.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare