weather-image
22°
×

Satzung geändert: Bückeburgs Boule-Abteilung gehört jetzt zum Verein Weiß-Rot-Blau / 40 Mitglieder stoßen mit Sekt auf neue Saison an

Tennis- und Boulefreunde eröffnen gemeinsam Freiluftsaison

Bückeburg (hb). Der Bückeburger Tennisverein „Weiß-Rot-Blau“ (WRB) hat seine Freiluftsaison im Schlosspark eröffnet. Der Tag begann zunächst mit der Abstimmung über eine Satzungsänderung, die besagt, dass der WRB jetzt auch die Boule-Abteilung unter seine Fittiche genommen hat und sowohl das Boulen als auch den Tennissport fördern will. Der Antrag auf die Satzungsänderung wurde einstimmig angenommen.

veröffentlicht am 06.05.2010 um 18:51 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:42 Uhr

Etwa 40 Mitglieder hat der Vereinsvorsitzende Reiner Brombach am Tag der Saisoneröffnung bei herrlichstem Sonnenschein begrüßen können. Eine zufriedenstellende Resonanz, wie er anmerkte. Mit einem Glas Sekt wurde nach der Abstimmung auf die Freigabe der fünf Tennis- und der zwei Boule-Plätze angestoßen.

An den Wochenenden zuvor hatten viele Mitglieder beider Abteilungen mit Harke, Schaufel, Heckenschere, Schubkarre und Spaten für Sauberkeit rund um das Klubhaus gesorgt, hatten die Plätze gewalzt und gewässert, damit pünktlich die Rackets geschwungen werden konnten, denn die Punktspiele der einzelnen Tennismannschaften beginnen in Kürze.

Die Bouler absolvierten bereits am Eröffnungstag ihr erstes Auswärtsturnier.

Bevor der sportliche Teil des Tages begann, wurde gemeinsam ausgiebig gefrühstückt. Dafür hatte sich Vereinswirt Peter Gebauer wieder so einige Gaumenfreuden einfallen lassen.

Bei strahlendem Sonnenschein eröffnen die Boule- und Tennisfreunde aus Bückeburg die Freiluftsaison.

Foto: hb




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige