weather-image
11°
×

Vorsitzender bedankt sich bei Aktiven

Tennisverein Rot-Weiß „harmonisch aufgelöst“

Sachsenhagen (jpw). „Absolut harmonisch“, so beschreibt der Noch-Vorsitzende des Tennisvereins Rot-Weiß Sachsenhagen, Werner Brandes, die Auflösungsversammlung seines Vereins im Gasthaus Gerland in Nienbrügge.

veröffentlicht am 25.11.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:22 Uhr

Alle 31 anwesenden Mitglieder stimmten im zweiten Anlauf für die Auflösung ihres Clubs zum 31. Dezember. Der Verein hatte, wie berichtet, seine Tennisanlage am Kanal aufgegeben. Die Stadt Sachsenhagen hat das Areal wieder übernommen. Die Mehrzahl der Mitglieder wird ihren Sport in der Tennissparte des MTV Auhagen weiter betreiben.

Brandes nutzte die Gelegenheit, sich bei allen Mitgliedern zu bedanken, die in den vergangenen Jahren die Arbeit geleistet haben. Besonders ehrte er Monika Gemoll. Sie habe sich während der gesamten Zeit des Bestehens um die Organisation des Vereinslebens verdient gemacht.

Viel Beifall bekam Frauenwartin Bärbel Paelchen, die einen Rückblick auf die 32-jährige Vereinsgeschichte hielt. „Über die Erinnerungen wurde geschmunzelt“, berichtete Brandes.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige