weather-image
15°

Besorgter Naturschützer informiert Landkreis / Kreisjägermeister gibt Entwarnung: "Alles im grünen Bereich"

Tierfalle und seltsam bestrichene Pfähle entdeckt

Schoholtensen (la). Bei einem Spaziergang am Waldrand oberhalb von Schoholtensen hat der 18-jährige Naturschützer Marc Jameson auf einer Wiese eine merkwürdige Entdeckung gemacht. Zunächst fiel sein Blick auf eine alte Badewanne. "Ich nehme an, dass die hier nur illegal entsorgt wurde", sagte Jameson. Doch dann seien ihm noch einige Pfähle aufgefallen, die mit einer stinkenden, klebrigen, braunen Masse bestrichen sind. Außerdem ein kleiner Haufen eines Gemischs aus Getreide, Eicheln und Knochenstücken. "Die Pfähle könnten eine Art Lebendfalle sein. An der klebrigen Masse bleiben die Vögel hängen und verenden dann", befürchtete der Naturschützer. Außerdem fand Jameson eine Lebendfalle mit Fischresten und Speck als Köder und überall auf der Wiese verstreute Tierknochen.

veröffentlicht am 27.02.2007 um 00:00 Uhr

Marc Jameson mit der Lebendfalle (l.), Knochenstücke als Lockmit



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige