weather-image
16°
×

Kinder mit einem Jäger im Wald unterwegs / Natur erkundet

Tierstimmen und Spuren zugeordnet

Bückeburg (jj). Wie sieht die Spur eines Wildschweins aus? Welche Bäume wachsen im Harr l und woran sind sie zu erkennen? Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen gab es bei einer Wanderung im Rahmen der Ferienaktion.

veröffentlicht am 26.07.2008 um 00:00 Uhr

25 Kinder versammelten sich gespannt an der Schießanlage am Harrl, um zusammen mit dem Jäger Ekkehard Dürig den heimischen Wald zu erkunden. Nach einer kurzen Einweisung über das richtige Verhalten im Wald starteten die Kinder, Dürig und vier Betreuerinnen bei Sonnenschein ihre sechs Kilometer lange Wanderung. Es gab Spuren verschiedener Tiere zu bestaunen, Blätter zu bestimmen und von einer CD abgespielte Tierlaute der richtigen Art zuzuordnen. Auf halber Strecke erwartete die Teilnehmer ein Imbiss, den Lieselotte Nasemann, Organisatorin und Mitglied der veranstaltenden CDU, liebevoll hergerichtet hatte. Erschöpft, aber voll von neuen Eindrücken eines spannenden Nachmittags, traf die Gruppe nach drei Stunden wieder am Schießstand ein, wo Dürig zur Erinnerung Broschüren, in denen die Spuren sämtlicher heimischer Tiere abgebildet sind, an die Kinder verteilte.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige