weather-image
×

Tischlerinnung spendet ihre Prüfungsarbeiten an den Kindergarten „Arche Noah“

Toben mit drei neuen Holzschubkarren

Bückeburg (ch). Eine gute Tat konnten die Tischlerlehrlinge der BBS Rinteln mit ihren Prüfungsarbeiten der Gesellenprüfung vollbringen: Die Kinder der Kindertagesstätte Arche Noah freuten sich über acht handgefertigte Kindertische, drei Holzschubkarren und drei Tragekästen. Peter Menze von der BBS Rinteln aus dem Fachbereich Holztechnik und Horst Frensel als Obermeister der Tischlerinnung Schaumburg überreichten die Holzarbeiten an Ulrike Sülflow, Leiterin der Kindertagesstätte, und ihre Schützlinge. Letztere zeigten sich indes sehr dankbar über die Spende, denn „so können wir endlich mal ein paar ausgediente Tische entsorgen,“ freute sich Ulrike Sülflow. Bevor Tische, Schubkarren und Tragekästen allerdings zum Einsatz kommen, sollen alle Holzarbeiten noch lasiert werden, damit sie den turbulenten Alltag in der Arche Noah überstehen können.

veröffentlicht am 26.03.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 21:21 Uhr

„Die Lehrlinge haben wirklich überdurchschnittliche Leistungen vollbracht“, betonte Frensel das hohe Niveau der Prüfungsarbeiten. Ebenso wie Menze erhofft er sich nach einem konjunkturell bedingten Rückgang der Ausbildungszahlen wieder mehr Interesse am Tischlerberuf. „Für kreative Jugendliche mit einem technischen Grundverständnis ist die Ausbildung zum Tischler sehr attraktiv.“ Neben traditionellen Arbeitstechniken stehen rechnergestützte Planungs- und Fertigungstechniken sowie eine moderne Gestaltung im Mittelpunkt der Ausbildung. Danach bieten sich der Meister, Techniker, Innenarchitekt oder Ingenieur als gute Weiterbildungsmöglichkeiten für eine Tischlerausbildung an. Informationen rund um die Ausbildung gibt Peter Menze: (0 57 51) 89 13 90 oder Mail: p.menze@bbs-rinteln.de.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige