weather-image
22°

Schulanfang: Kita-Kinder und Grundschüler der vierten Klasse entwickeln sich zusammen weiter

Tragfähige Brücken an der Nahtstelle Schule

Obernkirchen (rnk). Die Antwort auf die Frage, warum sich am frühen Morgen 18 Kinder aus der Tagesstätte am Kleistring und 16 Kinder aus der vierten Grundschulklasse im Wald treffen, wurde wohl niemals schöner und treffender formuliert als auf Seite 97 im Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan von 2006: "Übergänge sind zeitlich begrenzte Lebensabschnitte, in denen markante Veränderungen geschehen, und Phasen beschleunigten Lernens. Es sind kritische Lebensereignisse, deren Bewältigung die persönliche Entwicklung voranbringen, aber auch erschweren können, die Freude und Neugier auf das Neue ebenso hervorbringen können wie Verunsicherung und Angst."

veröffentlicht am 28.06.2008 um 00:00 Uhr

0000491488.jpg



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige