weather-image
11°
×

Landwirt wird in vier Meter tiefer Grube verschüttet

Tragischer Tod: 30-Jähriger stirbt bei Erdarbeiten

Groß Hegesdorf (nah). Dramatische Momente gestern Mittag im Apelerner Ortsteil Groß Hegesdorf: Zwei Männer wollen eine Abwasserleitung am bereits gesetzten Kontrollschacht legen und sichern in der vier Meter tiefen Grube die Erdwände, als diese plötzlich nachgeben und die Arbeiter verschütten. Der 30-jährige Thomas B. steckt bis zum Hals in der schweren und feuchten Mischung aus Lehm und Sand. Der 54-jährige Wilhelm T. aus dem benachbarten Reinsdorf wird ebenfalls von den Erdmassen erfasst. Eine dramatische Rettungsaktion beginnt.

veröffentlicht am 30.11.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:42 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige