weather-image
28°
×

Hagenburg beim Spitzenreiter Twistringen

TSV in der Höhle des Löwen

Bezirksliga (ku). Das war der Hammer des letzten Spieltages, Hagenburg setzte seine Erfolgsgeschichte gegen den ASC Nienburg fort, gewann mit 2:1 und hob Twistringen auf den Thron. Für Hagenburgs Coach Oliver Blume könnte es jede Woche gegen Nienburg gehen. "Die liegen uns, das macht Spaß und da ist für uns immer etwas drin."

veröffentlicht am 17.10.2008 um 00:00 Uhr

Ob das allerdings am Samstag zu wiederholen ist, wird die große Frage. Hagenburg reist in die Höhle des Löwen, zum Bezirksoberligaabsteiger und derzeitigen Tabellenführer SC Twistringen. "Das wird sicher ein schwerer Brocken, ich schätze Twistringen stärker ein als Nienburg. Allerdings hoffe ich, dass meine Mannschaft etwas aus dem Sieg gegen Nienburg gelernt hat. Und zwar, dass man gegen jeden Gegner erfolgreich spielen kann, wenn Konzentration, Engagement, die taktische Disziplin und die Ordnung stimmen." Twistringens Trainer Walter Brinkmann hat seine Jungs derzeit gut in der Spur. Mit 25:12-Treffern und 24 Punkten stimmt die Marschrichtung. Das selbst definierte Saisonziel "immer Kontakt zur Tabellenspitze zu halten" ist erfüllt. Während der ASC in der letzten Woche in Hagenburg verlor, gelang den Twistringern ein 5:0-Heimsieg gegen Bassum.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige