weather-image
11°
×

TSV Steinbergen in Großburgwedel mit Grüttner

Tischtennis (la). Das zweite Saisonspiel bestreiten die Regionalliga-Damen des TSV Steinbergen am heutigen Sonnabend um 14 Uhr beim TTK Großburgwedel.

veröffentlicht am 30.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

"Das wird wieder eine schwierige Partie", stellte Melanie Prasuhn fest. Der TTK Großburgwedel hat schon in der vergangenen Saison oben mitgespielt und konnte sich jetzt mit Natalie Horak an Position eins noch verstärken. Die Steinbergerinnen werden im oberen Paarkreuz diesmal mit Sonja Drewes, die gut erholt aus dem Urlaub zurückgekehrt ist, und Melanie Prasuhn um die Punkte kämpfen. Neben Natalie Horak werden sie gegen die bestens bekannte Kadrina Junker antreten müssen. Im unteren Paarkreuz wird Yvonne Tielke an Position drei spielen und Ramona Grüttner erhält als Nummer vier ihren ersten Einsatz für den TSV Steinbergen. Ihre Gegnerinnen werden voraussichtlich Bettina Nebe und Elisa Fülner sein. Steffi Erxleben pausiert bei diesem Spiel. Das bedeutet für die Doppel, dass die "Wenzel-Schwestern" natürlich, wie gewohnt zusammen antretenund Sonja Drewes mit ihrem Schützling Ramona Grüttner an der Seite, um Punkte kämpfen muss. Am Dienstag, 3. Oktober, sind die Steinbergerinnen dann erstmals in dieser Saison an eigenen Tischen zu sehen. Um 16 Uhr empfangen sie den SV Oldendorf. Für diese Partie wünscht sich das Team die Unterstützung zahlreicher Fans.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige