weather-image
13°
×

Doppelniederlage für TuS Lindhorst

TV Bergkrug II nimmt Hürde "Neustadt"

Basketball (rh). Das letzte Wochenende vor der Weihnachtspause brachte die erwarteten Ergebnisse. Einmal knapp und unglücklich (in Bothfeld) und einmal deutlich (zu Hause gegen den SC Langenhagen) verloren die Lindhorster Damen ihre beiden Spiele in der Bezirksoberliga. Weiter auf der Siegerstraße befindet sich die Reserve des TV Bergkrug. Auch die Hürde in Neustadt wurde wurde ohne größere Anstrengungen genommen.

veröffentlicht am 19.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

Damen Bezirksoberliga: TuS Bothfeld - TuS Lindhorst 70:65 (36:32). Mit einer guten Leistung in Bothfeld beendeten die TuS-Damen trotz der knappen Niederlage die Hinrunde. Die Mannschaft hatte den besseren Start und konnte bis zwei Minuten vor der Halbzeit eine knappe Führung behaupten. Dann allerdings genügten 90 "schwache Sekunden" mit Schwächen beim Abschluss und drei gravierende Fehler in der Defensive, um die Gastgeberinnen vorbei ziehen zu lassen. Danach lag der TuS Bothfeld immer in Führung, teilweise mit zehn Punkten. Es spricht für die Moral der jungen Mannschaft des TuS Lindhorst, dass sie nie aufgab und in den Schlusssekunden noch einmal ganz nahe heranrücken konnte. Zum Schluss war dann auch eine Menge Pech dabei, das den durchaus nicht unverdienten Erfolg verhinderte. TuS: Gallus 6, Julia Hartmann 6, Jackson 22, Hasemann 4, Hahmann 5, Dudek 17, Graf 5. TuS Lindhorst - SC Langenhagen 25:98 (11:48). Zu den bereits am Samstag ausgefallenen Spielerinnen Stange, Louisa Hartmann und Brunkhorst gesellten sich am Sonntag mit Caroline Dudek und Mareike Gallus noch zwei weitere hinzu. Schließlich hatte der Coach Rainer Hempelt nur noch fünf Spielerinnen zur Verfügung. Dass da gegen die routinierte Mannschaft des SC Langenhagen nichts zu holen sein würde, wurde in der Halle schnell klar. Nur sporadisch schafften es die Gastgebrinnen einmal, die SCL-Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Am Ende ging es nur noch darum, den Schaden in Grenzen zu halten. TuS: Julia Hartmann 3, Jackson 14, Hasemann 2, Hahmann 2, Graf 4. Herren Bezirksliga: TSV Neustadt II - TV Bergkrug II 67:74 (30:37). Ein Ergebnis, dasüber den wahren Spielverlauf hinweg täuscht. Zu keiner Zeit lief der TVB Gefahr, dieses Spiel in Neustadt zu verlieren. Dass die junge Mannschaft in manchen Phasen etwas übermütig auftrat, ist verständlich. Doch wenn es dann darauf ankam, war sie immer hellwach und konnte ihren Gegner fast schon nach Belieben auf Distanz halten. Dass das Ergebnis nicht deutlicher ausfiel, lag auch an der Neustädter Zonenverteidigung, gegen die sich Jugendmannschaften erfahrungsgemäß immer schwer tun. Der TVB schließt damit die Vorrunde in der Spitzengruppe der Bezirksliga ab. Eine Leistung, die vor der Saison der Mannschaft durchaus nicht alle zugetraut haben. TVB II: Humke 24, Sebastian Rösler 16, Sven Busche 13, Zimny 12, Stahlhut 9, Heckmann, Badtke, Wolff, Sascha Rösler. Jugendergebnisse: U 20 wbl.: TK Hannover - TS Rusbend 85:48, TS Rusbend - TKW Nienburg 85:59; U 18 ml.: TuS Lindhorst - TSV Neustadt 62:117; U 14 wbl.: TuS Lindhorst - MTV Stolzenau 27:67; U 12 ml.: TSV Stelingen - TS Rusbend 73:29; U 10: TV Bergkrug - TuS Lindhorst 60:28.




Anzeige
Anzeige