weather-image
20°
×

Tagesausflug zur Berufsfeuerwehr / Höhepunkt: Drehleiter-Fahrt

Uchtdorfs Nachwuchs-Feuerwehr lernen von Wolfsburger Profis

Uchtdorf (rd). 14 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Uchtdorf haben sich mit ihren Betreuern und der Jugendfeuerwehrwartin Nicole Möller auf den Weg nach Wolfsburg gemacht, um der dortigen Berufsfeuerwehr einmal über die Schulter zu schauen. Dort wurden sie von Chris Wallenstein empfangen, der für die Nachwuchs-Brandschützer den Besuch bei der Wolfsburger Feuerwehr ermöglicht hat.

veröffentlicht am 26.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:42 Uhr

Wallenstein führte die Uchtdorfer Gruppe durch das Feuerwehrgebäude und machte an einigen Stationen halt. Die Kindern sahen einen Film, der zeigte, welche Einsätze die Berufsfeuerwehr während eines 24-Stunden-Dienstes zu bewältigen hat.

Danach wurden die Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge besichtigt und ein ganz besonderer Höhepunkt war für alle Mitreisenden eine Fahrt mit der Drehleiter in den sonnigen Himmel.

Für die Kinder gab es bei der Wolfsburger Feuerwehr viel zu entdecken, sie besichtigen zum Beispiel die Leitstelle, tobten sich im Fitnessraum aus und liefen einmal durch die Atemschutzübungsstrecke. Der Abschied fiel den Kinder sichtlich schwer und es wurde gleich ein Termin für einen Besuch im nächsten Jahr ausgemacht.

Zum Abschluss fuhren Jugendfeuerwehr und Betreuer an den Allersee in Nähe der Volkswagen-Arena. Möglich gemacht wurde der Ausflug durch die Sparkasse Schaumburg und die Ortsfeuerwehr Wennenkamp, die ihre Bullis zu Verfügung stellten.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige