weather-image
17°
×

Umgeknicktes Schild blockiert Radweg

Bückeburg (rd). Gefährliche Situation an der Hannoverschen Straße: Ein Verkehrszeichen mit dazugehörigem Metallpfosten wurde Dienstagnacht gegen 1 Uhr auf dem Geh-/Radweg in Höhe der Hausnummer 5 demoliert. Eine telefonisch informierte Funkstreife des Polizeikommissariats Bückeburg stellte fest, dass der Pfosten im zugehörigen Betonfuß mutwillig umgeknickt und abgerissen worden ist. Zudem wurden am Tatort die Reste einer zersplitterten Getränkeflasche festgestellt.

veröffentlicht am 01.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 03:21 Uhr

Das auf dem Boden liegende Schild ragte sogar auch auf die Fahrbahn. Was sich zunächst als einfacher „Dum- mer-Jungen-Streich“ darstellt, ist allerdings ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und somit ein Straftatbestand, der mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet wird. Schließlich sind gerade in der Dunkelheit Fußgänger, Rad- und Autofahrer akut gefährdet. Die Gefahrenstelle wurde unmittelbar nach der Spurensicherung von den Beamten beseitigt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige