weather-image
22°
×

Bis zu 70 Prozent weniger Energie wird verbraucht

Und es werde Licht: dank LED-Leuchten im Warmton

veröffentlicht am 22.12.2012 um 00:00 Uhr

Spätestens ab heute wird es wieder jeden Tag etwas heller: Zur Wintersonnenwende hat die Sonne ihren tiefsten Stand erreicht. Jetzt kommt wieder mehr Licht ins Dunkel. Und das ist gut so. „Denn Licht bedeutet Wohlbefinden“, erklärt Einrichtungs-Experte Klaus Bicker. Daher empfiehlt er, Räume mit ausreichend, aber mit angenehmem Licht auszustatten. „Man sollte es ähnlich halten wie beim Kochen, und den Raum mit dem Licht richtig würzen.“ Ein Lichtdreieck aus verschiedenen Lichtquellen schaffe ein gleichmäßig schönes Wohngefühl. „Es sollte nicht an einer Stelle hell und an einer anderen dunkel sein im Raum“, so Bicker.

Eine schöne Atmosphäre schaffen heutzutage LED-Leuchten. Und das Beste: Die Leuchtdioden halten buchstäblich länger durch. Ihre Lebensdauer wird mit bis zu 50 000 Stunden angegeben, was die Leuchte zu einem langjährigen Begleiter macht. Zugleich verbraucht die LED-Leuchte bis zu 70 Prozent weniger Energie als konventionelle Leuchtmittel. „LED ist Trend, aber das schon sehr lange. Manche Kunden wissen gar nicht, dass es diese Leuchten schon so lange gibt. Viele Hersteller haben bestehende Leuchten bereits auf LED umgerüstet“, erklärt Klaus Bicker. Als Einrichtungs-Experte weiß er natürlich, dass viele Kunden bei LED gleich immer an grelles Blaulicht denken. „Doch auf dem Markt ist viel passiert. Kaltes Licht mit einer Farbtemperatur ab circa 5400 Kelvin wird als unangenehm empfunden. Dagegen wirken warme Lichttöne ab 3000 Kelvin abwärts als angenehmes Wohnlicht. Und diese zeigen wir verstärkt in unserer Ausstellung“, sagt Bicker. Die Qualität der Produkte mit Warmton-LEDs sei enorm, ebenso wie die Auswahl. Ob Leselicht, Esstisch- oder Deckenleuchte – „vieles gibt es mittlerweile in dieser Technik und vielfach in sehr schönem Design“, sagt Experte Klaus Bicker.

Chic: Pendelleuchten in Tropfenform, die ein Blickfang über jedem Esstisch sind. Und das Beste: Die integrierten LED-Leuchten geben warmes Wohlfühllicht ab und verbrauchen bis zu 70 Prozent weniger Energie als konventionelle Leuchtmittel.

Auch als Tisch- und Leseleuchten gibt es moderne LED-Lampen. Fotos: Tobias Grau




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige