weather-image
25°
×

Hildesheimer Bischof über Holocaust-Leugnung / Umfrage zu Forderung nach Papst-Rücktritt

„Unerträglich und nicht zu rechtfertigen“

Landkreis/Hildesheim (mld). Als „gänzlich unerträglich und in keinster Weise zu rechtfertigen“ hat der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle die Äußerungen des britischen Bischofs Richard Williamson kommentiert, der die Ermordung von sechs Millionen Juden sowie die Existenz von Gaskammern in NS-Konzentrationslagern geleugnet hatte. Der Vatikan hatte vor wenigen Tagen die Exkommunikation von Williamson, Bischof der erzkonservativen Bruderschaft Pius X., rückgängig gemacht. Papst Benedikt XVI. steht noch immer in scharfer Kritik wegen dieses Schrittes, einige Stimmen fordern seinen Rücktritt.

veröffentlicht am 04.02.2009 um 19:34 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:41 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige