weather-image
23°
×

Beamte schnappen 23-jährigen Autofahrer aus Minden

Unter Drogeneinfluss in die Polizeikontrolle

Minden. Weil er verbotswidrig abgebogen ist, hat sich ein 23-jähriger Autofahrer aus Minden eine Menge Ärger mit der Polizei eingehandelt. Nicht weil das Verwarnungsgeld für den Verkehrsverstoß so hoch ist, sondern weil er unter Drogeneinfluss hinterm Steuer saß. Die Beamten kontrollierten einen Einmündungsbereich, da dort Autofahrer immer wieder die Verkehrszeichen missachten. Binnen kürzester Zeit stoppten die Beamten sechs Pkw-Fahrer. Auch der 23-Jährige wollte sich offenbar einen Umweg ersparen. Das wurde ihm zum Verhängnis. Als die Polizisten ihn auf sein Fehlverhalten ansprachen, bemerkten sie sofort, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand.

veröffentlicht am 14.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 05:21 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige