weather-image

Warnstreiks in Rinteln und Stadthagen: Arbeitszeitverlängerung würde "Pflegenotstand" verschlimmern

Unterm Strich bleiben 0,17 Prozent mehr Lohn

Rinteln/Stadthagen (wm/gus) Sichtlich erfreut waren in Rinteln am Dienstagmorgen die Marktbeschickerüber die rund 100 ver.di-Demonstranten auf dem Marktplatz. Die machten nämlich nicht nur mit Trillerpfeifen, Tröten und Fahnenschwenken ihrem Unmut über die festgefahrenen Tarifverhandlungen Luft, sondern deckten sich an den Ständen auch mit Brötchen und Bratwurst, frischem Obst und Kaffee ein.

veröffentlicht am 27.02.2008 um 00:00 Uhr

Rintelner ver.di-Mitglieder kommen aus der Nordstadt...



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige