weather-image
16°
×

Vielfältiges Bewegungsprogramm des Hamelner Ski-Clubs

Unterwegs in der Natur

HAMELN. Der Ski-Club Hameln blickt auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück.

veröffentlicht am 30.11.2017 um 00:00 Uhr

Mit Ski, Fahrrad und zu Fuß waren die Mitglieder vom Ski-Club Hameln aktiv in der Natur. Die Mitgliederzahl hat sich stabilisiert, die Finanzen sind – dank nicht unbeträchtlicher Spenden – gesund, die Motivation der Mehrzahl der Mitglieder weiter ungebrochen hoch. Etwas Kopfzerbrechen bereitet dem Vorstand allerdings der demografische Wandel, da der Altersdurchschnitt der Mitglieder – wie bei vielen anderen Sportvereinen auch – leicht ansteigt.

Von Dezember bis Februar wurden Ski- und Schneeschuhtouren im Harz durchgeführt und damit im Vereinswettbewerb des Niedersächsischen Skiverbandes (NSV) der zweite Platz erreicht. Ferner gab es eine Tourenwoche von Hütte zu Hütte im Riesengebirge, wobei – bei Nebel und Sturm – die Schneekoppe bestiegen wurde, und Skiurlaube für die „Alpinisten“ im Stubai, im Engadin und in Tirol.

Im Sommerhalbjahr fanden wöchentlich ein Nordic Walking-/Waldlauf-Training und Fahrrad-Abendtouren statt, bei denen – wie auch bei den anderen Aktivitäten – Gäste stets willkommen waren. Beim Fahrradfahren wurde im Vereinswettbewerb des NSV der erste Platz belegt und damit der Wanderpreis für ein Jahr nach Hameln geholt. Einige Tagestouren im Weserbergland, eine Tourenwoche in Franken sowie mehrere Wandertage im Weserbergland rundeten das Programm ab.

Sportwart Peter Begemann überreicht den NSV-Wanderpreis an die Organisatorinnen der Fahrradtouren Margit Albert und Brigitte Gonschorowski. FOTO: Konrad-Richard Schreitmüller/PR

Besonderen Wert legt der Ski-Club darauf, dass bei den Veranstaltungen Spaß und Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Es wird also das jeweilige Programm nicht nur bierernst abgearbeitet, sondern es wird dabei und vor allem im Anschluss an eine Tour auch gemütlich zusammengesessen, geklönt und geschnackt. Das ist ein wesentlicher Teil des Vereinslebens und stärkt entscheidend den Zusammenhalt der Mitglieder.

Und jetzt warten gewiss schon viele Mitglieder oder Interessierte darauf, wieder auf die Bretter zu steigen. Um sich fit zu machen für Abfahrt und Langlauf, gibt es montags in der Sporthalle der Südstadtschule an der Königstraße Skigymnastik jeweils ab 20 Uhr. Bei ausreichender Schneelage finden sonntags Fahrten in den Harz oder ins Sauerland statt. Auch Grünkohlessen und Skifasching stehen auf dem Programm des Breitensportvereins, der sich jederzeit über Gäste oder neue Mitglieder freut. Das komplette Programm und weitere Informationen können unter der Internet-Adresse www.ski-club-hameln.de bzw. im Schaukasten am Eingang des Sportgeschäftes scap (Posthof) eingesehen werden.PR




Anzeige
Anzeige