weather-image
15°
×

Das Schaumburger Land entdecken / Rundfahrten mit Gästeführung starten in Bückeburg und Eilsen

Unterwegs zu Kirchen, Stift und Gärten

Bückeburg (hb). Das Schaumburger Land erstreckt sich zwischen Weser und Steinhuder Meer und ist reich an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. "Mit den Rundfahrten mit Gästeführung sprechen wir Touristen und Bürger gleichzeitig an", erläutert Olaf Boegner, Leiter Tourismusmarketing, das Konzept der Schaumburger Land Tourismusmarketing. Mit finanzieller Unterstützung des Landkreises unterstützt "Schaumburger Land" die Schaumburger Gästeführer, übernimmt Kosten für Werbung, Druck von Flyern und die Busfa hrten.

veröffentlicht am 16.07.2008 um 00:00 Uhr

Unter dem Motto "Das Schaumburger Land ent- decken" wird den Teilnehmern nach den Worten der erfahrenen Gästeführerin Wilma Kolbe ein unterhaltsamer Nachmittag voll Geschichte, Geschichten und natürlich Schaumburger Gastlichkeit geboten. Sachkundige Gästeführerinnen und Gästeführer begleiten die Teilnehmer in klimatisierten Bussen zu den Zielen. Am kommenden Sonntag, 20. Juli, startet von Bückeburg und Bad Eilsen aus eine Tour unter dem Motto: "Kirchen, Stift und Gärten ...". Die Fahrt geht durchs Auetal nach Hülsede, wo die um 1300 erbaute St. Aegidien-Kirche besichtigt wird. Gästeführerin Wilma Kolbe wird wissenswerte Details zum spätgotischen Westturm, zu den zahlreichen Malereien aus dem 16. Jahrhundert im Gewölbe sowie den Außenanlagen vermitteln. Nach einer Kaffeepause geht es weiter nach Obernkirchen, wo das Stift mit Garten und die Marienkirche auf dem Besuchsprogramm stehen. Natürlich werden auch während der Fahrt alle Fragen von Wilma Kolbe beantwortet. Die Fahrt findet in der Zeit von 13 bis 18 Uhr statt. Die Fahrtkosten betragen zwölf Euro für Erwachsene und sechs Euro für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Im Fahrpreis nicht enthalten sind eventuelle Eintrittsgelder und Kosten für Verzehr. Wird die Teilnehmerzahl von 15 Personen nicht erreicht, behält sich der Veranstalter die Absage der Tour vor. Treffpunkte sind in Bad Eilsen das "Haus des Gastes" an der Bückeburger Straße und in Bückeburg das Kaufhaus Schild an der Langen Straße. Anmeldungen sind bis zum Freitag, 18. Juli, in den Tourist-Informationen Bückeburg, Telefon (0 57 22) 89 31 81, und Bad Eilsen, Telefon (0 57 22) 88 650, oder bei Wilma Kolbe, Telefon (0 57 22) 85 165, möglich. "Zu den Gütern im Auetal" heißt eine weitere Tour, die am Sonnabend, 16. August, ebenfalls von Bückeburg und Bad Eilsen aus, starten wird. Fast versteckt und kaum bekannt liegen fünf jahrhundertealte Güter und Herrensitze im Auetal, die das Ziel einer fünfstündigen Rundfahrt sein werden. Am 20. September geht es von Bad Nenndorf aus durch die Rehburger Berge zum Nordufer des Steinhuder Meeres nach Mardorf. Thema der Tour ist "Matjes und Schokolade - Geschichte und Geschichten rund um das Steinhuder Meer". Olaf Boegner und Wilma Kolbe weisen darauf hin, dass alle Touren von Gruppen auch außerhalb der vorgesehenen Termine gebucht werden können. Der Flyer mit den Bustouren kann auf der Internetseite der Tourismusförderer unter "Aktuelles" heruntergeladen werden: www.schaumburgerland- tourismus.de




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige