weather-image
19°
×

1:4-Niederlage bei der starken Spielvereinigung Bad Pyrmont

Unverzeihliche Stadthäger Fehlerquote

Bezirksliga (jö). Der Plan des FC Stadthagen wurde in Bad Pyrmont durch ein frühes Gegentor durchkreuzt. Ralf Fehrmann wollte bei den starken Platzherren auf Konter spielen, hatte aber nicht mit den individuellen Fehlern seiner Mannschaft gerechnet. Stadthagen verlor bei der Spielvereinigung Bad Pyrmont mit 1:4.

veröffentlicht am 11.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Bei allen Gegentreffern machten die Gäste unverzeihliche Fehler. Die Gastgeber führten zur Pause bereits mit 3:0. Das Spiel war gelaufen. Stadthagen beschränkte sich danach auf Schadensbegrenzung. Der Führungstreffer der Platzherren in der 18. Minute fiel in typischer Weise: Gewühl im Strafraum, ein Stadthäger schlug ein Luftloch - 1:0 durch Nunnes. Nur drei Minuten später baute Pyrmont die Führung auf 2:0 aus. Der Schuss von Nunnes prallte vom Innenpfosten ins Tor. Stadthagen hatte danach seine beste Phase. Pyrmont schaltete einen Gang zurück. Die Gäste kamen bis zur Pause zu dicken Möglichkeiten, insbesondere durch Pedro Diaz-Garcia. Mit dem Pyrmonter 3:0 eine Minute vor der Pause durch Heetel war das Spiel aber entschieden. In der 48. Minute verkürzte Illy Syla auf 3:1. Stadthagen konnte die cleveren Platzherren danach aber nicht mehr gefährden. Das Bad Pyrmonter 4:1 erzielte Heetel in der 62. Minute. FC: Weiß, Topcu, Gehle (65. Przewornik), Hoppe, Tarak, Syla, Pedro Diaz-Garcia (50. Pardis), Naunov, Schade (20. Wolf), Cinar, Kalac.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige