weather-image
27°

USA: Keine Familientrennung mehr bei illegalen Einwanderern

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat mit einem Dekret die von seiner Regierung selbst begonnene Trennung illegaler Einwanderer von ihren Kindern beendet. An der Unerbittlichkeit seiner Politik ändert das unterschriebene Dekret allerdings nichts. Die wichtigste Neuerung besteht darin, dass Säuglinge, Kinder und Jugendliche nun gemeinsam mit ihren Eltern eingesperrt werden und nicht mehr getrennt von ihnen. Eine Ausnahme soll nur gelten, wenn die Haft schädlich für das Kindeswohl sein könnte.

veröffentlicht am 20.06.2018 um 23:17 Uhr
aktualisiert am 21.06.2018 um 06:30 Uhr

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare