weather-image
×

Toller Erfolg beim Preisschießen des SV Luhden

Uwe Thies holt sich einen fetten Weihnachtsbraten

Luhden (sig). Wer beim Preisschießen der Luhdener Schützen eine ruhige Hand bewies, der brauchte sich keine Sorgen um einen Weihnachtsbraten zu machen. Da gab es etliche Preise, die den Gewinnern echte Gaumenfreuden versprachen. Am größten war die Auswahl natürlich für diejenigen, die im Vorderfeld landeten. Aber leer ging kein Teilnehmer aus. Neben den verschiedenen Braten gab es noch Sachpreise und Spirituosen.

veröffentlicht am 20.12.2007 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Weil diesmal gleich drei Vereinsmitglieder die maximale Ringzahl erreichten, musste der beste Teiler entscheiden. Hier lag Uwe Thies (97) deutlich vorn. Auf den nächsten Plätzen folgten Luise Hahne (588) und Stephanie Thies (897). Einen ebenfalls recht guten Teiler schaffte Dieter Cohrs (128); er kam aber nur auf 29 Ring und musste sich deshalb mit dem vierten Rang begnügen. "Ich bin mit der Beteiligung sehr zufrieden; in diesem Jahr hatten wir mehr Teilnehmer als im Jahr zuvor", lautete das Resümee des 1. Vorsitzenden Nils Eggert. Nach der Siegerehrung informierte er seine Mitglieder darüber, dass es aber noch eine weitere Chance gibt, lohnende Preise zu gewinnen. Das ist möglich beim Preisskat und Knobeln am Sonnabend, 29. Dezember, ab 18.30 Uhr im Vereinslokal Thies.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige