weather-image
23°

Van der Bellen hält Rede bei Trauerzeremonie für Lauda

Wien (dpa) - Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird bei der Trauerzeremonie für die gestorbene Formel-1-Legende Niki Lauda im Wiener Stephansdom eine kurze Rede halten. Das bestätigte Van der Bellens Sprecher der Nachrichtenagentur APA. Kanzler Sebastian Kurz dagegen könne aus

veröffentlicht am 25.05.2019 um 17:42 Uhr
aktualisiert am 26.05.2019 um 01:30 Uhr

Termingründen nicht am Requiem am Mittwoch teilnehmen. Nach APA-Informationen wird es nach jetzigem Stand zwei Ansprachen geben. Neben Van der Bellen solle ein Wegbegleiter aus der Formel 1 einige Worte an die Anwesenden richten.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare