weather-image
×

Herren 50 des TV Bergkrug feiern Meisterschaft in der Verbandsklasse / Herren 30 des Bückeburger TV steigen ab

Verbandsliga-Aufstieg für Damen 40 des TC Bad Eilsen

Tennis (nem). Mit insgesamt zehn Mannschaften war Schaumburg im Sommer 2006 in der Verbandsklasse vertreten. Am Ende konnten die Damen 40 des TC Bad Eilsen und die Herren 50 des TV Bergkrug einen Aufstieg bejubeln. Die Herren 30 des Bückeburger TV steigen dagegen in die 1. Bezirksliga ab.

veröffentlicht am 03.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Verbandsklasse - Damen 40: Der Aufstieg der Damen 40 in die Verbandsliga ist der größte sportliche Erfolg in der immerhin auch schon 45-jährigen Vereinsgeschichte. Mit 11:1 Punkten gelang dieser Erfolg absolut souverän und sogar mit zwei Punkten Vorsprung vor dem TC Wunstorf, der 5:1 besiegt wurde. Einen erfreulichen vierten Platz sicherte sich die SG Rodenberg, immerhin nochmit einem positiven Punkteverhältnis von 7:5. Verbandsklasse - Damen 50: Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von jeweils 6:6 landeten BW Bad Nenndorf und der Bückeburger TV auf den Plätzen vier und fünf, wobei sich im direkten Vergleich Bückeburg mit 4:2 gegen Bad Nenndorf durchsetzen konnte. Verbandsklasse - Herren 30: Mehrere Jahre war der Bückeburger TV hinter der SG Rodenberg das zweitbeste heimische Team in dieser Spielklasse. Um so überraschender kam in diesem Jahr der Abstieg in die 1. Bezirksliga, denn mit 1:9 Punkten landete die Mannschaft abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. GW Stadthagen konnte sich mit ausgeglichenen 5:5 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz behaupten. Verbandsklasse - Herren 50: Mit 13:1 Punkten gelang dem TV Bergkrug nicht nur der Aufstieg in die Verbandsliga, sondern auch eine große Überraschung. Immerhin war der SSV Thönse als klarer Aufstiegsfavorit in die Saison gestartet. Im direkten Vergleich hatte sich Bergkrug mit einem 4:2-Erfolg den Sprung in die Verbandsliga mit einem Punkt Vorsprung hart erkämpft, denn ein Unentschieden hätte nicht ausgereicht. Erst am allerletzten Spieltag konnte sich der TSV Liekwegen durch einen unerwarteten 4:2-Sieg gegen TG Döhren doch noch vor dem Abstieg retten, so dass nun FFS Sarstedt in die 1. Bezirksliga absteigt. Verbandsklasse - Herren 55: Hinter dem hochüberlegenen Aufsteiger TuS Vahrenwald konnte sich der Bückeburger TV mit 7:5 Punkten einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz erkämpfen und übertraf damit durchaus die Erwartungen. Verbandsklasse - Herren 60: Mit 4:6 Punkten landete RW Rinteln auf dem vierten Tabellenplatz. Die Mannschaft war für einen der vorderen Plätze nicht stark genug, geriet aber auch niemals in Abstiegsgefahr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige