weather-image
23°
×

Heimatverein hat neuen Vorstand und 850-Jahr-Feier im Blick

Verjüngt

Bernsen. Der Heimatverein Bernsen hat einen neuen Vorstand. Zum Vorsitzenden wählten die rund 50 Anwesenden am Samstag den 25-jährigen Marcel Pernau. Auch seine Mitstreiter sind nicht wesentlich älter. Gundula Dohm wurde zur zweiten Vorsitzenden gewählt, Cora Kauhs zur Schriftführerin und Hendrik Meier zum Kassenwart. Als Beisitzer gehören Birgitt Mier, Thorsten Lehmann und Kathrin Möller dem erweiterten Vorstand an.

veröffentlicht am 29.02.2016 um 18:14 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:19 Uhr

Insgesamt ist der Altersdurchschnitt dieses Vorstandes so niedrig wie bei kaum einem anderen Verein, wobei man wohl gerade bei einem Heimatverein auf dem Dorf mit engagierten Senioren bei diesen Ehrenämtern rechnen würde. „Der Heimatverein Bernsen ist anders“, stellt Marcel Pernau fest und erzählt, dass von den 416 Einwohnern des kleinen Ortes 116 Mitglieder im Heimatverein sind – viele seien Jugendliche oder junge Menschen. „Hier in Bernsen kennt man sich noch, man hält zusammen und freut sich, wenn sich eine Gelegenheit zu einem Treffen bietet“, erklärte Cora Kauhs. Alle Generationen seien vertreten, wenn eine Fahrt unternommen, das Ostereiersuchen für die Kinder organisiert, die Klönabende oder -nachmittage angeboten oder der Tanz in den Mai gefeiert würden. „Auch wer neu nach Bernsen gezogen ist, nimmt das Angebot des Heimatvereins, neben der Feuerwehr der einzige Verein im Dorf, gerne an. Dabei kann man die Bernser nämlich gut kennenlernen“, so Pernau. Er wolle sich für den Verein und für Bernsen engagieren, um die Traditionen zu pflegen, die Dorfgemeinschaft und das Zusammenleben. „Wir wollen Veranstaltungen anbieten und zwar auch für junge Leute. Das toll sanierte und ausgebaute Dorfgemeinschaftshaus bietet uns viele Möglichkeiten“, sagte Cora Kauhs. So wird vom Heimatverein Bernsen auch seit vielen Jahren die „School´s out Party“ im Rahmen des Ferienspaßes organisiert.

Für 2016 sind das Ostereiersuchen, Klönabende, ein Frühjahrsputz im Dorf, Spielabende, Kaffeetrinken, der Tanz in den Mai, die „School´s out Party“ und die Weihnachtsfeier geplant. „Wir haben aber noch viele weitere Ideen“, verspricht Pernau. Ein großes Thema sei außerdem die Planung der 850-Jahr-Feier, denn 2017 ist Bernsen so alt. Einen Tag lang soll das Dorf ins Mittelalter zurückversetzt werden. Eine Feier mit Lagerfeuer, Stockbrot und Kaffee und Kuchen soll es geben und eben mit Mittelalterlichem. Der Heimatverein Bernsen besteht seit 40 Jahren. Die Gründungsmitglieder Harald Steinsiek, Wilhelm Möller und Lothar Stahlhut wurden aus diesem Anlass geehrt.la

Der neue Vorstand des Heimatvereins Bernsen mit Hendrik Meier (v. l.), Cora Kauhs, Gundula Dohm und Marcel Pernau.

Fotos: la




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige