weather-image
21°
×

Handel setzt auf „Einkaufen und Erleben“

„Verkaufsoffener“ mit Kirche und Touri-Info

Bückeburg (bus). Die Innenstadt erlebt am 1. März ihren dritten „verkaufsoffenen“ Sonntag in diesem Jahr. An der von „Handel aktiv“, der unter dem Dach des Stadtmarketings angesiedelten Interessengemeinschaft der City-Kaufmannschaft, koordinierten Aktion wollen sich etwa 40 Geschäfte beteiligen. „Wir freuen uns, in der von 14 bis 18 Uhr reichenden Kernöffnungszeit zahlreiche Gäste begrüßen zu dürfen“, sagt „Handel-aktiv“-Sprecher Klaus Everding.

veröffentlicht am 26.02.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 07:41 Uhr

Everding kündigt eine Fortsetzung der am ersten Februarsonntag erstmals praktizierten Einbindung touristischer Attraktionen in das Gesamtkonzept an. „Wir haben am 1. Februar, als das Hubschraubermuseum unser Partner war, sehr gute Erfahrungen gesammelt“, berichtet der Sprecher. Am kommenden „Verkaufsoffenen“ stellen sich gleich zwei Partner an die Seite der Geschäftsleute. Zum einen bietet die Stadtkirche halbstündlich Führungen an, und zum anderen öffnet die Tourist-Info außerplanmäßig ihre Pforten. Ein Schwerpunkt: „400 Jahre Marktrechte in Bückeburg“.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige