weather-image
24°
×

Elke Gessert übernimmt von Helga Wagner die Kassenführung / Wieder Backtag geplant

Verkehrsverein will Grillplatz „aufpeppen“

Hagenburg (jpw). Der Fremdenverkehrsverein Hagenburg will den Grillplatz in der Nähe des Findlingsgartens „aufpeppen“ und künftig selbst bewirtschaften.

veröffentlicht am 25.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:42 Uhr

Der Vorsitzende Gerd Dienst hat dies während der Hauptversammlung des Vereins in der Gastwirtschaft „Dionysos“ angekündigt. Dienst will die Verwaltertätigkeit selbst übernehmen. „Es sollen unter anderem noch Spielgeräte aufgestellt werden, damit die Kinder nicht immer auf dem Auswanderer herumklettern“, sagte er.

In seinem Rechenschaftsbericht zeigte sich der Vorsitzende zufrieden damit, dass die Gemeinde gemeinsam mit dem Verein einheitliche Bänke im ganzen Ort aufgestellt hat. „Wir haben vier am Kanal und eine an der Kirche finanziert“, erläuterte der Vereinschef.

Der Verein beteiligt sich an der Aktion „Schlüsselfiguren“ der Nicolai-Kirchengemeinde und sorgt dafür, dass die Kirche für Touristen geöffnet gehalten werden kann.

Kassiererin Helga Wagner legte nach zehnjähriger Tätigkeit aus persönlichen Gründen ihr Amt nieder. Für sie wird Elke Gessert die Kasse kommissarisch bis zu den nächsten Wahlen führen.

Ein „büschen krass“ fand Dienst die aus der Versammlung geäußerte Vermutung, dass „Hagenburg nicht kinderfreundlich“ sei. Gemeindedirektor Arthur Adam widersprach ebenfalls energisch, woran sich eine längere Aussprache über das „Seepferdchenbad“ anschloss.

Dienst kündigte für das laufende Jahr unter anderem wieder einen Backtag in Auhagen an, „für den jede Hand gebraucht“ werde. Außerdem wird der Fremdenverkehrsverein bei genügender Nachfrage am dritten Adventswochenende wieder eine Fahrt nach Pockau veranstalten.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige