weather-image
28°
×

Vermisster Niederländer in Nienstädt aufgegriffen

Verkehrsteilnehmer meldeten heute morgen um 00.15 Uhr der Polizei Bückeburg einen möglichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 65 in der Ortschaft Nienstädt/Sülbeck. Ein etwas verstörter älterer Mann würde demnach mit einer leichten Kopfverletzung neben seinem Auto auf dem Bürgersteig sitzen. Die Beamten trafen auf einen 89-jährigen Niederländer, der mit seinem Renault Mégane einen Unfall hatte. Das Fahrzeug hatte einen Frontschaden, das vordere Kennzeichen fehlte. In Sülbeck strandete er, weil der Tank des Renault leer gefahren war. Die leichte Verletzung am Kopf des Niederländers ist vermutlich auf einen Sturz zurückzuführen. Weitere Ermittlungen bei den niederländischen Behörden ergaben, dass der Senior im Nachbarland als vermisst galt und heute morgen seinen angereisten Angehörigen in Bückeburg übergeben werden konnte.

veröffentlicht am 25.02.2016 um 11:47 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige