weather-image
24°
×

Verschiedene Blickwinkel

Wenn ein Hund eine Verletzung hat, neigt er in der Regel dazu, daran herumzulecken oder daran zu knabbern oder zu kratzen. Und weil man in dieser Hinsicht nicht vernünftig mit ihm reden kann, muss er notfalls zum eigenen Schutz einen Trichter um den Kopf tragen, ein Riesenteil aus Plastik, das zwar das Lecken verhindert, ihn aber in seiner Bewegungsfähigkeit kräftig einschränkt. Ein solcher Unglückshund begegnet mir auf meinem Weg in die Stadt, und während ich noch überlege, was der arme Kerl wohl hat, höre ich eine Kinderstimme, die aufgeregt sagt: „Guck mal, Mama, das ist aber niedlich, ein Regenschirm für Hunde!“

veröffentlicht am 03.08.2010 um 19:13 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:22 Uhr

Ich bin ganz sicher, dass das geplagte Tier das völlig anders sieht! blc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige