weather-image
×

Theaterkurs am Adolfinum ist auf der Suche nach der Identität

Verwirrspiel um "jeder", "alle", "keiner" ...

Bückeburg (vhs). Hofmannsthals "Jedermann" kennen viele, aber was ist los mit Niemand? Oft ist Niemand für alles verantwortlich. Das belastet, das entlastet. In Nixstadt herrscht Verwirrung: Niemand wird neuer Amtsvorsteher, während Herr Feierabend behauptet: "Niemand liebt mich!" Doch: Niemand ist da! Denn: Niemand liebt euch! Da ist doch klar, wen die Nixstädter zu ihrem neuen Bürgermeister wählen ...

veröffentlicht am 05.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:20 Uhr

"Es war jemand, der hieß Niemand" - so lautet der Titel einer Szenen-Collage, die Schüler des 8. Jahrgangs im Wahlpflichtkurs Darstellendes Spiel mit Studienassessor Timo Egemann erarbeitet haben. Am Freitag, 8. Dezember, kommt das heitere Stück um 19.30 Uhr im Forum des Gymnasiums zur Aufführung. Der Eintritt ist frei.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige