weather-image
×

VfB Hemeringen im Pokal in Hess. Oldendorf

Fußball (de). Mit der ersten Kreispokalrunde startet der NFV-Kreis Hameln-Pyrmont am Sonntag ins neue Fußballjahr. Auf dem Programm stehen 15 Spiele, die um 15 Uhr angepfiffen werden.

veröffentlicht am 04.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Gleich in der ersten Runde wird es für mindestens zwei Kreisligisten zum Pokal-Aus kommen, da sie zum gegenseitigen Kräftemessen antreten müssen. Betroffen sind der TSV Klein Berkel und die SG Beber-Rohrsen/Hamelspringe sowie der SC Börry und die TSG Emmerthal. Insgesamt treten in der ersten Spielrunde neun Kreisligisten an, wozu auch Aufsteiger VfB Hemeringen gehört, der beim TuS Hessisch Oldendorf im Waldstadion den Einstand in die neue Spielklasse gibt. Der Aufsteiger ist klarer Favorit, was auch der neue TuS-Trainer Uwe Quindt so sieht. Er nimmt die Begegnung deshalb auch nur als Trainingsspiel - Überraschung nicht ausgeschlossen. Die Ansetzungen: MTV Lauenstein - SSG Marienau, SV Hastenbeck - TSV Grohnde, TSV Klein Berkel - SG Beber-Rohrsen/Hamelspringe, SSV Königsförde - TSV Groß Berkel, TSV Hachmühlen - Eintracht Hameln, TSV Nienstedt - TuSpo Bad Münder, TSV Lüntorf - TSV Benstorf/Oldendorf, SC Börry - TSG Emmerthal, FC Latferde - Inter Holzhausen, SG Bergdörfer - SG Hameln 74, TuS Hessisch Oldendorf - VfB Hemeringen, SC Diedersen - Gücü Hameln, Remte Afferde - Eintracht Afferde, SF Osterwald - TSV Bisperode, Germania Reher - MTSV Aerzen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige