weather-image
11°
×

SV Obernkirchen in Kutenhausen

VfL Bückeburg gegen Barntrup im Jahnstadion

Fußball (ku/seb). Der VfL Bückeburg und der SV Obernkirchen sind am Wochenende im doppelten Einsatz. Der Bezirksoberligist testet gegen den TuS Niedernwöhren und RSV Barntrup. Der Kreisligist spielt auf einem Kurzturnier des SV Kutenhausen-Todtenhausen mit.

veröffentlicht am 24.07.2008 um 00:00 Uhr

Nach dem erfolgreichen Auftritt des VfL Bückeburger beim TuS Petershagen/Ovenstädt haben die Mannen von Trainer Timo Nottebrock am Wochenende zwei weitere Testspiele auf dem Plan. Am kommenden Freitag um 20 Uhr treffen die Bückeburger in Hevesen auf den TuS Niedernwöhren, erstmals an der Außenlinie der Niedernwöhrener steht der Ex-Bückeburger Stefan "Fische" Vogt. Einen Tag später, am Samstag um 16.30 Uhr dann die erste Gelegenheit den VfL auf eigenen Rasen unter die Lupe zu nehmen. Die Nottebrock-Elf erwartet den westfälischen Landesligisten RSV Barntrup. Für Nottebrock sind beide Spiele reine Testspiele, in denen er an der Feinabstimmung des Kaders arbeiten will. Dazu wird es wieder die entsprechende Rotation in der Mannschaft geben. Das Kurzturnier des SV Kutenhausen-Todtenhausen mit dem Gasteber, SV Hausberge und RW Maalingen bildet den Höhepunkt der Obernkirchener Vorbereitung. "Gegen diese Spitzenteams zu spielen, ist eine schöne Herausforderung für meine Elf und stellt einen echten Gradmesser dar. Fast alle Urlauber sind zurück. Lediglich Timon Paasch und Anthony Watts fehlen", freut sich Trainer Lars Deppe. Der SVO spielt am Sonnabend um 17 Uhr gegen den Bezirksligisten SV Hausberge. Das Spiel um den dritten Platz steigt am Sonntag um 14 Uhr, das Finale um 16 Uhr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige