weather-image
×

VfL Stadthagen zu Gast beim Favoritenkiller

Handball (mic). In der Landesliga ist für den VfL Stadthagen ein Auswärtssieg Voraussetzung für ein langfristiges Verbleiben in der Spitzengruppe. Allerdings wartet auf den VfL bei der Oberliga-Reserve der HF Springe kein Honigschlecken! Die Deisterstädter sind in eigener Halle ein echter Favoritenkiller!

veröffentlicht am 02.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

"Das ist ein unbequemer Gegner, der zudem sehr unkonventionell zu Werke geht", weiß auch VfL-Trainer Werner Eyßer. Zwar legen die routinierten Deisterstädter nicht ganz so viel Tempo an den Tag. Dafür verfügen die Springer mit den brandgefährlichen HF-Angreifern Magnus Ertel und dem ehemaligen Rekordnationalspieler Frank-Michael Wahl über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz. "Mit dem quirligen Linksaußen Jan Reinecke ist die HF-Truppe schon in der Lage unbequeme Sachen zu machen! Wir müssen die teilweise langsame Rückwärtsbewegung des Gegners ausnutzten und versuchen das Tempo hochzuhalten", meint Eyßer. Auch die harte Gangart der Hausherren ist gefürchtet. Das bekam zuletzt der SV Aue Liebenau bitter zu spüren. Daher wird auch die Leistung der Schiedsrichter in dieser Partie eine wichtige Rolle spielen. Die Stadthäger werden bis auf Jens Lauterbach (Fußverletzung) in Bestbesetzung auflaufen. "Wir wollen unsere gute Position bis zu den absoluten Spitzenspielen gegen Burgdorf und Herrenhausen halten und ungeschlagen bleiben", blickt Werner Eyßer hoffnungsfroh voraus. Anwurf: Samstag, 17 Uhr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige