weather-image
×

Team bereitet neun Veranstaltungen vor / Start am 28. Juni

Viel „Ferienspaß“ in Pohle

Pohle. Kinder aus Pohle und dem Umland können sich freuen: Der „Ferienspaß“ geht in eine neue Runde. Neun Veranstaltungen sind vorgesehen – für Abenteuerlustige, für Bastler und auch für eher sportliche Gemüter.

veröffentlicht am 26.06.2013 um 22:23 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 10:42 Uhr

26. Juni 2013 22:23 Uhr

Pohle. Kinder aus Pohle und dem Umland können sich freuen: Der „Ferienspaß“ geht in eine neue Runde. Neun Veranstaltungen sind vorgesehen – für Abenteuerlustige, für Bastler und auch für eher sportliche Gemüter.

Anzeige

Das Team aus Ute Hübner, Annika Voigt, Frauke Hagemann, Susanne Fischer und Perdita Wilkening hat einen klaren Favoriten in der Terminfolge festgelegt: „Wir sind mit Kanu und Schlauchboot auf der Weser unterwegs“, freut sich Sprecherin Wilkening auf den Ausflug am Sonnabend, 13. Juli. Ein bisschen Unbehagen ist noch dabei, denn für jeweils drei Kinder müsste auch ein Elternteil zur Verfügung stehen. Und für alle Teilnehmer (Mindestalter sechs Jahre) gilt: Schwimmkenntnisse sind unbedingt erforderlich.

Spannend wird es bestimmt schon zum Auftakt an diesem Freitag, 28. Juni, bei „Spiel und Spaß im Wald“ zwischen 15 und 18 Uhr. Zwei Tage lang können Kinder ab acht Jahren am Montag und Dienstag, 1. und 2. Juli, jeweils von 9.30 bis 13.30 Uhr Taschen filzen. Wer lieber Dekorationen für das örtliche Erntefest basteln möchte, kommt am Mittwoch, 10. Juli, von 15 bis 17 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus.

Das könnte Sie auch interessieren...

Am Donnerstag, 18. Juli, geht es um 9.30 Uhr in Fahrgemeinschaften zur Schillathöhle. Der Steinbildhauer Harald Thomas lädt zu einem dreitägigen Kreativkurs von Montag bis Mittwoch, 22. bis 24. Juli, jeweils von 9.30 bis 13.30 Uhr ein. Ebenfalls am Mittwoch, 24. Juli, zeigt die bekannte „Lila Bühne“ um 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus das Stück „Hektik am Wattenmeer“.

Wer schon immer mal einen Polizeiwagen von innen sehen oder die Funktion eines Tempo-Messgeräts erleben wollte, muss am Mittwoch, 31. Juli, ab 9.30 Uhr dabei sein. Dann schickt das Bad Nenndorfer Polizeikommissariat einen Beamten, der älteren Kindern auch Tipps zum Umgang mit dem Internet geben möchte.

Den Abschluss der Ferientage markiert die örtliche Jugendfeuerwehr. Sie lädt zum Zelten am Wochenende, 3. und 4. August, ein. nah