weather-image
29°
Silvester-Gala im Großen Rathaussaal

Vielfältig und überraschend

BÜCKEBURG. „Nur die Liebe zählt – Tanz mit dem Wind“ ist der Titel der feierlichen Silvester-Gala, die am Silvestertag, 31. Dezember, im Großen Rathaussaal in zwei Vorführungen um 17 und um 20 Uhr mit Anton Sjarov und Ensemble zu sehen und zu hören ist.

veröffentlicht am 28.12.2017 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 28.12.2017 um 16:30 Uhr

Musik und Tanz werden bei der Silvestergala geboten. Foto: pr

In seiner dritten großen Bühnenshow erzählt der bekannte Mindener Ausnahmegeiger fantasievolle Geschichten, in seiner einzigartigen Sprache der Musik. Wieder einmal hat Anton Sjarov hochkarätige Künstler und leidenschaftliche Tänzer um sich versammelt. All diesen Musiker – vereint in seinen faszinierenden Kompositionen – gelingt es dem Geigenvirtuosen Sjarov durch sichtbare Spielfreude seinen Melodien Leben einzuhauchen. Und so vielfältig und überraschend, wie das Leben, gestaltet sich das dargebotene Programm. Ein warmer Wüstenwind treibt orientalische Klänge heran, gefolgt von einer frischen irischen Brise. Temperamentvolle spanische Rhythmen erfüllen die Luft, beim Tanz von Daniel Jüdes mit dem Ensemble „Flamenco Picante“. Als besonderer Höhepunkt brilliert ein junges, erfolgreiches Turniertanzpaar mit bezaubernden Tänzerinnen von der Tanzschule Laubert, den ehemaliger Europameistern. Stürme der Gefühle löst die Stimme der aparten Sopranistin Ana-Josephina Nickele in außergewöhnlich ans Herz gehende Tango und Classicpop-Darbietungen aus.

Karten gibt es im Vorverkauf in den Geschäftsstellen unserer Zeitung in Bückeburg, Lange Straße 20, und Rinteln, Klosterstraße 32/33 sowie an der Abendkasse.red

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare