weather-image
12°
×

Das ganz besondere Fahrerlebnis: Thomas Dahmen stellt seinen "Quad-Fuhrpark" vor

Vier breite Puschen braucht das "Ding"

Wiedensahl (jed). Das "Ding" hat vier breite "Puschen", macht immerhin rund 100 "Sachen", hat rund 15 KW, also etwa 20 PS, verbraucht fünf bis sieben Liter "Sprit" pro 100 Kilometer und fährt sich sportlich hart. Das "Ding" hat kein Lenkrad, keine Motorhaube und auch keine Servolenkung, dafür aber Fußschaltung und eine Lenkstange wie beim Motorrad mit zwei Bremshebeln und einem Daumengashebel.

veröffentlicht am 28.07.2008 um 00:00 Uhr

Das "Ding" ist ein sogenanntes "Quad", ein kleines Sportfahrzeug für ein bis zwei Personen ohne Blechmantel. Dafür aber mit dem Gefühl der Freiheit, Benzingeruch und Motorengeräusch inbegriffen. Diese "Ding" hat es Thomas Dahmen vor rund sieben Jahren angetan. Einmal gefahren, hat ihn der Quad-Virus sofort erfasst und nicht mehr losgelassen. Dahmen: "Das ist weder Auto noch Motorrad, auch nichts dazwischen. Ein "Quad" hat eine völlig eigene Fahrweise, vielleicht ein wenig wie ein Motorrad mit Beiwagen." Thomas Dahmen hat seinen "Quad"-Fuhrpark in den letzten Jahren ständig vergrößert, denn aus einem "Ding" sind mittlerweile fünf geworden, zwei mit den besagten 20 PS und 250 ccm, eines mit Automatikgetriebe und 50 ccm und zwei sechs PS starke Kinderquads. Gekauft natürlich nicht nur für sich und die Familie, sondern auch und vor allem für Kunden, die sichdieses ganz spezielle Fahrvergnügen mal für ein paar Stunden oder für ein Wochenende gönnen wollen. Diese Kunden kommen aus ganz Schaumburg und aus nahezu allen Altersgruppen. Dahmen: "Auch 70 Jahre alte Rentner sind hier schon vom Hof gedüst." Die großen Quads sind für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und können mit der für ein Auto gültigen Fahrerlaubnis Klasse B (ehemals Klasse 3) ab einem Alter von 18 Jahren gefahren werden. Die kleinen, auf eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Kilometer pro Stunde gedrosselten Quads, verfügen dagegen nicht über eine Straßenzulassung. Mit ihnen darf daher nur auf Privatflächen wie Höfen oder Wiesen Gas gegeben werden. Was beispielsweise bei Kindergeburtstagen schon des öfteren der Fall war. Falls gewünscht, liefert Dahmen die kleinen Flitzer bei solchen oder ähnlichen Anlässen an und holt sie auch wieder ab. Die vorgeschriebenen Schutzhelme können ebenfalls zur Verfügung gestellt werden. "Tommys Quad-Verleih", Hauptstraße 161a, gegenüber dem Sportplatz, hat von Mai bis September Saison. Öffnungszeiten: freitags von 14 bis 18 Uhr, samstags von 11 bis 18 Uhr, sonntags von 10 bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung telefonisch unter (05726) 13 07 oder (0160) 1 76 82 30. Die Mietpreise bewegen sich je nach Quad für eine Stunde zwischen acht und 18 Euro, für einen Tag zwischen 40 und 80 Euro sowie für ein ganzes Wochenende zwischen 70 und 140 Euro.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige