weather-image
20°
×

Auch Grüne und FDP schicken voraussichtlich Kandidaten ins Rennen / Rätselraten um Lippmann

Vierkampf ums OB-Amt in Sicht

Hameln. Die Amtsinhaberin und einstige SPD-Kandidatin legt sich öffentlich noch nicht fest und wird zudem bereits für einen ganz anderen Posten gehandelt. Die CDU sucht noch ihre Antwort auf die Kandidatenfrage und will sich dabei nicht hetzen lassen. Und die anderen Parteien? So viel zeichnet sich bereits ab: Bei einem Zweikampf um den Job von Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann wird es in Hameln nicht bleiben: Auch Grüne und FDP tendieren dazu, mit eigenen Kandidaten in den Wahlkampf zu ziehen – wie schon bei der letzten OB-Wahl 2006.

veröffentlicht am 17.10.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:25 Uhr

Frank Henke

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige