weather-image
20°
×

Vikilu und Musikschule zu Gast im Münster

HAMELN. Die Streicherklasse des Vikilu unter der Leitung ihrer Lehrkräfte Hans-Martin Haas vom Viktoria-Luise-Gymnasium und Natalia Wiest von der Wilhelm Homeyer Schule für Kunst und Musik eröffneten das diesjährige Münsterkonzert.

veröffentlicht am 03.12.2019 um 13:45 Uhr

An der Orgel begleitete der junge David Thomas den Melodienfluss. Schulleiter Dr. Michael Glaubitz bat die Zuhörer, die Adventslieder im Stehen mitzusingen. Das Vororchester unter Leitung von Cecily Reimann präsentierte zwei Sätze aus Händels Wassermusik. Das wurde vom Auftritt des Unterstufenchors „Singstars“ mit ihrer Leiterin Franziska Erdmann abgelöst. Der große Chor überzeugte mit einem Stück von Thomas Tallis. In ihrer Choreografie nahmen die Jugendlichen den ganzen Kirchenraum für ihren Vortrag in Besitz. Dass beide Ensembles auch gut miteinander musizieren können, stellten sie mit dem „Christmas Lullaby“ klar heraus. Zwei Ensembles, die von Alexander Simko von der Musikschule einstudiert und geleitet wurden, schlossen sich mit einem Vivaldi-Konzert und Auszügen aus dem Weihnachtskonzert von Arcangelo Corelli an.

Der Chor der Großen, die Voices, präsentierten zwei weihnachtliche Chorstücke. Bei einem begleitete David Thomas auf dem Klavier, beim zweiten sang er mit seiner Schwester Sophie die solistischen Parts. Dankbar nahm die Leiterin Ute Sandfuchs, die für das gesamte Konzert verantwortlich war, Beifall entgegen. Das „große“ Vikilu-Orchester unter Hans-Martin Haas toppte das Ganze mit der Filmmusik aus den „Chroniken von Narnia“. Überzeugend auch die Bläsergruppe mit Holz- und Blechbläsern. Und es wurde noch besser. David Thomas, der im Orchester am ersten Pult in den Violinen sitzt, eilte zurück an die Marcussen-Orgel, um dort mit der Grand Fantasia on Joy To The World des Amerikaners Marc F. Cheban das Publikum mitzureißen. Und schon bereitete sich alles für die große Musik am Ende vor. Der Musiklehrer Matthias Rheinländer vom Vikilu hatte dazu eigens einen irischen Reisesegen neu vertont.

2 Bilder
David Thomas begeisterte das Publikum vom Spieltisch der Marcussen-Orgel. FOTO: Moritz Meier/PR



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige