weather-image
Marks Tanzschule: Tänzer aus Bückeburg holen in Bremerhaven reichlich Edelmetall

Vize-Europameister im Breakdance

BÜCKEBURG/BREMERHAVEN. Vor etwa einer Woche hat in Bremerhaven eine gigantische Tanzveranstaltung stattgefunden: die Europameisterschaft im Breakdance, Hip Hop und Electric Boogie. Mit rund 2700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 20 Nationen war es eines der größten Tanzevents der jüngsten Vergangenheit

veröffentlicht am 06.07.2018 um 14:18 Uhr
aktualisiert am 06.07.2018 um 15:15 Uhr

Teamleistung: „The Last Action Heroes“.) gewinnen die Bronzemedaille.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Alleine die Teilnahme an dieser Meisterschaft war eine gewaltige Leistung für die Sportler von Marks Tanzschule – begann die Qualifikation doch mit der Gebietsmeisterschaft und führte über die Deutsche Meisterschaft.

Marks Tanzschule aus Bückeburg hat es geschafft, sich mit 16 Tänzerinnen und Tänzern für die Meisterschaft in Bremerhaven zu qualifizieren. Die Bückeburger haben Deutschland würdig vertreten und haben unglaubliche Erfolge erzielen können.

Am ersten von mehreren Veranstaltungstagen hat Lennie Schneider bei seiner ersten Meisterschaftsteilnahme überhaupt in der größten Kategorie „Hip Hop Solo Kids“ den 33. Platz belegen können.

Tags darauf haben Mats Weber, Tom Skatikat, Alex Ritz, Sophie Fricke und Mariella Grimming haben als „My.S.tyle Team“ in der Kategorie „Breakdance Juniors Crew“ einen hervorragenden vierten Platz belegt.

Am selben Tag hat Lenja Hoppe es in der Kategorie „Breakdance Juniors Solo“ aufs Treppchen geschafft und sich die Bronzemedaille geholt. In der selben Kategorie belegte ihre Freundin Mariella Grimming den vierten Platz.

Kracher-Platzierungen gelangen den Bückeburgern in der Kategorie „Breakdance Adult Solo“. Reza Zobda wurde Vize-Europameister. Dennis Fabrizius belegte den fünften Platz, ihm folgten Evgenij Zotov auf Rang 13 sowie Roman Epp auf Platz 21.

Die Bronzemedaille holten sich am letzten Wettkampftag Roman Epp, Evgenij Zotov, Dennis Fabrizius, Reza Zobda, Hui Tran und Georgios Papadopolous als The „Last Action Heroes“ in der Kategorie „Breakdance Adult Crew“. Gerke Wenzel belegte mit seiner Gruppe „Spontanius“ in der Kategorie „Hip Hop Adult Crew“ den neunten Platz.

Marks Tanzschule lädt für Samstag, 8. September, ab 11 Uhr zum „Monument Battle“ auf den Marktplatz in Bückeburg ein. Mehr über internationaler Breakdance-Wettbewerb erfährt man unter www.monument-battle.de oder www.markrudi.de




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare