weather-image

Bundestagsabgeordnete flog mit „AKK“ nach Mali

Völlers über Besuch deutscher Bundeswehrsoldaten in Westafrika

BÜCKEBURG. Seit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 wird die Bundeswehr zu friedenssichernden und friedenserhaltenden Maßnahmen außerhalb des Territoriums der Bundesrepublik Deutschland eingesetzt. Knapp 3300 deutsche Soldaten leisten derzeit ihren Dienst im Rahmen internationaler Einsätze, die meisten in Afghanistan, aber auch in Mali, im Irak, im Libanon und am Horn von Afrika.

veröffentlicht am 13.01.2020 um 14:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2020 um 17:30 Uhr

Der Vorsitzende der Reservistenkameradschaft, Olaf Rietenberg, bedankt sich bei der Referentin mit Blumen und einem Präsent. Foto: jp
jp01

Autor

Johannes Pietsch Reporter zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige