weather-image
34°
×

Kabarett „Distel“ bringt am 18. November die „Kanzlerflüsterer“ ins Kurtheater

„Volkes Stimme“ auf der Spur

Bad Nenndorf. Das Berliner Kabaretttheater „Distel“ kommt am Montag, 18. November, mit seinem aktuellen Programm „Die Kanzlerflüsterer – Politik lohnt sich doch“ ins Kurtheater. Beginn der hochbrisanten Vorstellung ist um 19.30 Uhr.

veröffentlicht am 13.11.2013 um 14:14 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:42 Uhr

Berlin, mitten im Elfenbeinturm der Politik. Die Telefondrähte laufen heiß. Die Kanzlerin braucht mal wieder eine Entscheidung – und zwar am besten vorgestern. Alexander Dossbach, einer der engsten Berater der Kanzlerin, brütet über Zahlenwerk und Statistiken. Plötzlich hat er eine seltsame, fast revolutionäre Eingebung: Er möchte raus, wissen, was der Bürger, das unbekannte Wesen, wirklich will. Obwohl ihm seine Sekretärin von dem Wahnsinnsplan abrät und ein CDU-Fachpolitiker alles versucht, ihn aufzuhalten, macht er sich auf den Weg zu den Menschen, in das nächtliche Berlin.

Wo aber findet man Volkes Stimme? Es beginnt ein kabarettistischer Eilmarsch durch das Berlin der Merkel-Ära. Während er von seinen besorgten Mitarbeitern verfolgt wird, trifft er auf voll krasse Jugendliche, schwäbelnde Berliner und umherstreunende, orientierungslose Bundestagsabgeordnete. Das letzte echte Abenteuer der Mediengesellschaft: Politik trifft Realität.

Mit Caroline Lux, Edgar Harter und Timo Doleys stürzt sich das fachkompetente Kabarettistenteam in ein temporeiches und politisch brisantes Programm über die so wichtig gewordenen Berater in der „großen Politik“.

Karten kosten im Vorverkauf zuzüglich zehn Prozent Gebühr 18 beziehungsweise 20 Euro. Erhältlich sind die Billetts in der Tourist-Information im Haus Kassel.r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige