weather-image
23°
×

Wettbewerb "Fair bringt mehr": Projektarbeiten von Kindergärten und Schulen

Volksbank setzt Zeichen gegen Gewalt

Landkreis (woe). "Hinschauen statt wegsehen, aktiv handeln statt abwarten" - ganz nach diesem Motto haben elf Kindergartengruppen und Schulklassen mit 343 Teilnehmern aus dem Landkreis Schaumburg ihre besten Ideen zur Gewaltvorbeugung in den Wettbewerb "Fair bringt mehr - der Wettbewerb für mehr Miteinander" gestellt.

veröffentlicht am 04.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Die Volksbank in Schaumburg hat am Dienstag im Rahmen einer Jury-Sitzung die vielen interessanten, kreativen und wirkungsvollen Arbeiten gesichtet und bewertet. Unterstützung hat die Bank dabei von prominenten Vertretern aus der Region erhalten: Eva Burdorf (Schuldezernentin des Landkreises), Werner Steding (Polizeihauptkommissar), Bückeburgs Bürgermeister Reiner Brombach, sein Rintelner Amtskollege Karl-Heinz Buchholz und Joachim Schorling, Vorstandsmitglied der Volksbank in Schaumburg Die Jury machte sich ihre Entscheidung nicht leicht. Alle Projektarbeiten hätten "sehr deutlich" gezeigt, dass das Thema Gewaltprävention einen sehr hohen Stellenwert habe, hieß es. Die aktive Einbindung der Kinder und Schüler sei ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Projekte. Vom 20. April bis zum 14. Juli arbeiteten Kinder und Schüler an ihren Projektbeschreibungen. Dabei ging es um partnerschaftliches Miteinander, Teamgeist, Fairness und Förderung von sozialer Kompetenz - eben alles, was Fairness im täglichen Umgang miteinander fördert. Die Gewinner für den Landkreis Schaumburg werden am 1. September bekannt gegeben und feierlich prämiert. Es werden Preise im Wert von 2000 Euro vergeben. Die Projektarbeiten der jeweiligen Sieger werden an die Jury auf Landesebene weitergeleitet, die ebenfalls mit fachkundigen Vertretern aus Medien, Politik und Sport besetzt ist, unter anderem Florian Meyer, FIFA-Schiedsrichter, Sigrid Maier-Knapp-Herbst, Vorsitzende des Landespräventionsrates Niedersachsen, und Timo Close, Moderator von Radio ffn. Am 5. Oktober findet in Hannover im Pavillon die große Abschlussveranstaltung für die Landessieger statt. Die "Hot Banditoz", die mit ihrem Sommerhit "Veo Veo" zu den erfolgreichsten Single-Acts des Jahres gehören, garantieren Partyspaß und gute Laune für alle, die Freude am Feiern haben. Unter den Gewinnern auf Landesebene werden wertvolle Preise im Gesamtwert von 50 000 Euro verlost, darunter Erlebnis-Klassenfahrten zum Niedersächsischen Fußballverband sowie Zuschüsse zu Geräten, Ausrüstungen und Aktionen, die im Sinne der Gewaltvorbeugung stehen. Informationen gibt es im Internet unter www.fair-bringt-mehr.net .




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige