weather-image
Morgen: Jahresabschluss-Fete mit "Champagne" / "Brauhaus" bekommt im Januar einen neuen Pächter

Volle Konzentration auf den "Braukeller"

Bückeburg (sig). Vorübergehend seine Pforten geschlossen hat wegen Pächterwechsel das "Brauhaus". Dieter und Ljubica Kleen konzentrieren sich künftig auf den "Braukeller" und auf das Hotel "Am Kurpark", das sie im März in Bad Eilsen eröffnet haben. Diese Entscheidung war von langer Hand geplant.

veröffentlicht am 28.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:14 Uhr

0000434654-11-gross.jpg

Der Vertrag mit der Schaumburger Brauerei für das "Brauhaus" lief über zehn Jahre und hat sich danach automatisch noch einmal um ein Jahr verlängert. "Wenn es am schönsten ist, soll man bekanntlich aufhören", meint Dieter Kleen. Das ausklingende Jahr sei mit über 3000 Übernachtungen und einem guten Umsatz für ihn das erfolgreichste in Bückeburg gewesen. "Wir sind förmlich übergelaufen und wollen jetzt kürzer treten", schlussfolgert der Gastronom. Ein Standbein bleibt den Kleens in Bückeburg jedoch erhalten. Im "Braukeller" wollen sie die Veranstaltungen fortführen, die sie auch vorher ausgerichtet haben. Am 29. Dezember gibt es darüber hinaus ab 19 Uhr eine Jahresende-Fete mit der Gruppe "Champagne". Im Sommer beteiligt sich der "Braukeller" zudem an "Bückeburg kocht über". Den Erfolg bei denÜbernachtungszahlen führt Dieter Kleen auf gründlich ausgearbeitete Angebote für Kurzurlauber zurück, die eine Woche in der Region bleiben und sich Sehenswertes in der Weserbergland-Region anschauen. "Das wollen wir in Bad Eilsen fortsetzen, und auch dort gibt es bereits steigende Belegungszahlen", freut sich Kleen. Das Hotel "Am Kurpark", das 24 Zimmer mit 40 Betten besitzt, ist umfassend renoviert worden. Ab 2007 soll es auch als Restaurant geführt werden, allerdings nur mit Anmeldung, unter anderem für Gesellschaftsfeiern und Veranstaltungen. Sonntags ist ein Brunch geplant. Im "Braukeller", den Dieter Kleen als "Petit Restaurant" mit durchgehend warmer Küche (bis 0.30 Uhr) führen will, gibt es saisonale Angebote wie die "Bayerischen Wochen" und die "Spargelzeit". Anfang 2007 stehen "Mexikanische Wochen" an. Das "Brauhaus" soll nach der Renovierung im Januar wieder eröffnet werden. Ein neuer Pächter ist bereits gefunden worden.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare